21. April 2022

Überwachung und Vorhersage des Füllstands im Sandsilo

 

Die überwiegende Mehrheit der Schienenfahrzeuge – Züge, Straßenbahnen und U-Bahnen – verwendet Sand, damit sich beim Antrieb und beim Bremsvorgang die Haftung zwischen Rad und Schiene verbessert. Unter gewissen Bedingungen verringert sich die Haftung der Fahrzeuge erheblich. Das ist vor allem im Herbst der Fall, wenn Pflanzenreste und hohe Luftfeuchtigkeit die Schienen „schmierig“ machen.

Die Zugabe von Sand aus den „Sandkästen“ zwischen Rad und Schiene verbessert den Reibungskoeffizienten und gleicht somit die schlechte Haftung aus.

Stillstand der Schienenflotte und Betriebsbeeinträchtigung als Hauptfolge

Als Sicherheitseinrichtung müssen Sandkästen und ihr Reservoir ständig einsatzbereit sein. Sie werden daher regelmäßig mit kalibriertem und trockenem Sand aufgefüllt. Von Vorratssilos aus kann ein ganzes Verteilungsnetz versorgt werden.

Leider wird der Füllstand im Sandsilo nicht in Echtzeit überwacht. Auch ist der Verbrauch, der sich aus dem Verteilungs- und Abfüllnetz ergibt, nicht genau ermittelbar. Ohne Nachverfolgung ist es bei einem leeren Silo unmöglich, die Sandkästen von Schienenfahrzeugen nachzufüllen.

Daraus folgt:

  • Die Flotte steht still
  • Der betriebliche Einsatz ist beeinträchtigt
  • Es können dann auch Strafen anfallen

Überwachung und Vorhersage des Füllstands ist DER Lösungsansatz

Um diesen Mangel an Echtzeitüberwachung zu beheben, bietet Stimio eine durchgängige IoT-Lösung an, bei welcher der Füllstand erfasst, unter Oxygen Asset Management auf ein Dashboard übertragen und dargestellt, sowie ein System von Benachrichtigungen und betriebsbezogenen Warnungen eingerichtet wird.

Mit unserem Vorhersagetool kann man voraussehen, wann ein unterer Schwellenwert erreicht wird. Die Teams unserer Kunden werden somit rechtzeitig gewarnt, sodass sie die betrieblichen Abläufe und Bestellungen optimal steuern können.

Im oberen Bereich jedes Sandsilos misst ein Radarsensor den Füllstand und meldet ihn über eine 4 ‑20 mA-Verbindung an unseren IoT Railnode-Sensor am Siloboden. Die Messung des Füllstands erfolgt in der vom Kunden gewünschten Häufigkeit.

Die gesammelten Daten werden über ein zellulares Netzwerk an unsere Datenverarbeitungs- und Visualisierungsplattform Oxygen Asset Management weitergeleitet.

 

Ein effektives Steuerungsinstrument zum Verfolgen und Vorhersagen

Unsere Lösung zur Überwachung der Sandsilos bietet im Detail folgende Funktionen:

  • Füllstandsanzeige in jedem Silo von 0 bis 100% in 10% – Schritten.

  •  Warnung per SMS oder E-Mail, wenn der Füllstand unter einen einstellbaren Schwellenwert fällt.

  • Abruf des Füllstands jedes Silos auf einem Smartphone.

  • Einsichtnahme in die Statistik über den Gesamtverbrauch  bei jedem Silo.

  • Schließlich Vorhersage, an welchem Datum der konfigurierbare Schwellenwert erreicht wird.

Eine solche Lösung bietet zahlreiche Vorteile:
  • Niedrigere Wartungskosten
  • Erhöhte Einsatzbereitschaft durch Vermeidung von Betriebsverlusten
  • Rechtzeitige Nachbestellung
  • Überwachung der gelieferten Mengen
  • Verbrauchsstatistik zur Ermittlung von Mehrverbrauch
Dashboard niveau de sable dans les silos

Ein umfassendes Sortiment von intelligenten Objekten für den Schienenverkehr

 

Stimio verfügt über eine Reihe miteinander verbundener Objekte für den Schienenverkehr, die eine Vielzahl von Anwendungsfällen abdecken, um den Bahnbetreibern bei der Bewältigung ihrer zahlreichen Herausforderungen zu helfen. Neben der Überwachung des Füllstands im sandsilo ermöglichen Stimio-Lösungen auch die Überwachung von:

Überwachung der Spannung der Oberleitungen;
Überwachung der Schienentemperatur;
• Den Zustand der Stromabnehmer.

Die IoT-Lösungen von Stimio umfassen auch die Überwachung einer Vielzahl von Komponenten an Bord von Schienenfahrzeugen.

Sie sind Eisenbahnbetreiber und haben ähnliche Probleme in Ihren Zügen, U-Bahnen oder Straßenbahnen. Zögern Sie nicht, uns für weitere Informationen zu kontaktieren. Die Stimio-Teams stehen Ihnen zur Verfügung, um Sie zu informieren und zu unterstützen.

Judicaël ESMIEU
Stellvertretender Technischer Direktor – Transdev Irland

 

Stimio bietet uns eine komplette End-to-End-Lösung dank seiner Expertise von der Hardware bis zur Cloud-Plattform, einschließlich der Telekommunikation. Es ist ein echter Vorteil, nur einen Lösungsanbieter zu haben. Die Digitalisierung der Sandfüllstandsmessung und -vorhersage ist nur der erste Schritt. Wir wollen uns auf Stimio verlassen, um die Digitalisierung unserer Bahninstandhaltung voranzutreiben.

Weiter gehen

Railnode

Railnode ist Stimios EN 50155-zertifiziertes Bahngerät mit einer Reihe interner Sensoren, die Daten von Ihren Anlagen sammeln und an Ihre Betriebsinformationssysteme liefern.

Mehr erfahren


 

Oxygen Asset Management

Von der Verwaltung und Konfiguration der Sensoren bis hin zur Darstellung und Vorhersage zieht Oxygen Asset Management das volle Potential aus den Rohdaten und verwandelt sie in aussagekräftige Betriebsdaten zur sofortigen Verwendung.

Mehr erfahren →


 

Wir haben die Lösung

Ähnliche Artikel

Verpassen Sie keine unserer Neuigkeiten, Anwendungsfälle, Veranstaltungen usw.

Abonnieren sie unseren newsletter

und Folgen Sie uns