Unser Ansatz im Bereich der Infrastrukturen

Egal wo wir wohnen, die Klimaveränderung hat in unseren Alltag Eingang gefunden; wir spüren ihre direkten Auswirkungen: Überschwemmungen, Trockenheit, Taifune und sehr intensive meteorologische Bedingungen.

Da die Infrastrukturen bei der Personenbeförderung, dem Transport von und der Versorgung mit Energie und Wasser eine wesentliche Rolle spielen und sich diese auf Millionen von Kilometern erstrecken, werden sie ebenfalls von dieser Entwicklung beeinflusst und müssen sorgfältig in Stand gehalten werden, damit ihre Funktion gewährleistet ist.

So muss beispielsweise ein Stromversorger in der Lage sein, seine Pumpen bei Überschwemmungen so lange wie möglich mit Strom zu versorgen, und Telekommunikationsmasten müssen auf ihre Vertikalität und Stabilität überwacht werden, um Abstürze und Betriebsunterbrechungen zu vermeiden.

Mit den modularen, weit voneinander entfernten IoT-Lösungen Stimio, die jahrelang mit Batteriebetrieb funtktionieren, lässst sich der Zustand Ihrer Infrastrukturen in Echtzeit überblicken(utilities). Mit diesen zuverlässigen und genauen Daten können Sie ihre Wartung besser planen und einem Bruch oder Störungen vorbeugen, insbesondere bei intensiven Witterungsbedingungen.

 

Mit den Lösungen von Stimio lassen sich:

Pictogram maintenance cost

Die Wartungskosten optimieren und priorisieren

Picto warning

Betriebsstillstände vermeiden

Coût opérationnel

Die Betriebskosten optimieren

Anwendungsfall

capteur iot DINO inondation transformateur

Überflutungsüberwachung von Transformatoren ENEDIS

Unterstützung von ENEDIS bei der Planung, Entwicklung und Serienfertigung des vernetzten DINO-Flutsensors für elektrische Transformatoren. …

Unsere Lösungen im Detail

Finden sie nachfolgend die Bausteine unserer IoT-Lösungen für den Schienenverkehr. Auf Grund ihres modularen Charakters lassen sie sich maßgeschneidert für Ihr spezielles Problem kombinieren.

STA-L100

STA-L100 ist die Lösung von Stimio in Industriequalität für die Überwachung Ihrer Anlagegüter. Konfigurierbar und betriebssicher, liefert er Daten mit hohem Mehrwert über ihren Zustand und löst bei abnormalen Ereignissen einen Alarm aus.

Mehr erfahren


 

STU-C100X

Der STU-C100X ist das ideale Gerät, um in Echtzeit den Status und die Unversehrtheit Ihrer Betriebsmittel zu überwachen. Es ermöglicht den Anschluss von externen Sensoren und verfügt über eine Mobilfunkabdeckung.

Mehr erfahren


 

STU-C300X

Mit zahlreichen internen Sensoren und externen Anschlüssen, sowie einer 12 V-Stromversorgung ist der STU-C300X die fortschrittlichste Lösung von Stimio für die Anlagenüberwachung.

Mehr erfahren →


 

Aquawatch

Aquawatch ist Stimios Hochwassererkennungslösung für Profis. Unser angeschlossenes Gerät misst den Pegel und die Geschwindigkeit des steigenden Wassers auf den Zentimeter genau.

Mehr erfahren →


 

Oxygen Asset Management

Von der Verwaltung und Konfiguration der Sensoren bis hin zur Darstellung und Vorhersage zieht Oxygen Asset Management das volle Potential aus den Rohdaten und verwandelt sie in aussagekräftige Betriebsdaten zur sofortigen Verwendung.

Mehr erfahren →


 

Lösungen ENEDIS

Erfahren Sie mehr über die Herausforderungen, denen sich ENEDIS beim Schutz elektrischer Anlagen vor Überschwemmungen gegenübersieht, über die eingesetzte Stimio-Lösung und die Ergebnisse, die aus den von unseren Sensoren angereicherten Daten gewonnen werden.

Mehr erfahren →


 

Etappen der Unterstützung

Prinziparchitektur

Basierend auf unseren Standard-IoT-Lösungen definieren wir gemeinsam die Umsetzung unserer Lösungen und führen bei Bedarf einen ersten Proof of Concept durch.

 

Konfigurierung / Anpassung

Unsere sehr anpassungsfähigen Lösungen werden konfiguriert, damit sie Ihren Anforderungen entsprechen: Art und Häufigkeit der Messungen, Verwendungsprofil, Kommunikationsprofil, etc.

Hochlauf

Wir begleiten Sie mit Fernwartung und vor Ort während der gesamten Einführungsphase.

Grundsätzliches

Stimio steht Ihnen mit seinen Support-Lösungen zur Verfügung: Unterstützung, Garantie, Finanzierung, funktionale Weiterentwicklung.

 

Sie vertrauen uns

Logo ENEDIS
Logo ENEDIS

Erfahrungsbericht eines Kunden

Michel LAPACHERIE

Technische Verwaltungs, Leiter der Okoumé-Projekte, Kriterium B und angeschlossene Objekte

Die Überflutung elektrischer Anlagen, insbesondere von Hoch-/Niederspannungstransformatoren, ist eine Situation, mit der die Regionaldirektionen von ENEDIS (RD) regelmäßig konfrontiert sind.

Die Aufgabe von ENEDIS besteht darin, während eines Hochwassers die Sicherheit von Personen und Anlagen im Hinblick auf das elektrische Risiko zu gewährleisten, aber auch die Widerstandsfähigkeit der elektrischen Anlagen nach dem Rückzug des Wassers sicherzustellen.

Deshalb unterbricht ENEDIS präventiv die Stromversorgung, wenn das Wasser in der MS/NS-Umspannstation eine bestimmte Höhe erreicht.​

„Es steht viel auf dem Spiel, sowohl in finanzieller Hinsicht als auch in Bezug auf das Image.“

Ohne genaue Informationen erfordert dies eine regelmäßige und zeitaufwändige Überwachung der Wasserstände in den Elektroinstallationen.

Die Idee für den DINO-Sensor kam ENEDIS-Mitarbeitern während eines nationalen Hackathons im Jahr 2016 nach großen Überschwemmungen, insbesondere in der Pariser Region und in der Normandie, im Seine-Becken, aber auch bei klimatischen Ereignissen wie dem Sturm Xyntia im Jahr 2010.

Zunächst wurden in der Region, insbesondere in Poitou-Charentes, Experimente mit „handelsüblichen“ Sensoren durchgeführt, um den Mehrwert der Nutzung der von dieser Art von Geräten gesammelten Daten für den Betrieb der Stromnetze zu bewerten.

Nach diesen schlüssigen Experimenten beschloss ENEDIS, dieses Objekt zu industrialisieren und beauftragte nach einer Ausschreibung im Jahr 2018 die Firma Stimio mit der Entwicklung und Produktion. Stimio unterzeichnete einen dreijährigen Rahmenvertrag für die exklusive Lieferung von DINO-Hochwassersensoren.

Die Rückmeldungen der Regionaldirektionen (RD), die die Stimio-Prototypen vor der Entscheidung für den Einsatz getestet haben, waren in mehrfacher Hinsicht sehr positiv:

  • DINO von Stimio steht in vollem Einklang mit den von den RD geäußerten Bedürfnissen. Dieses energieautarke Gerät ermöglicht die Überwachung des Wasserstandes in Hoch-/Niederspannungsschaltanlagen, oder Schaltkästen des Niederspannungsnetzes sowie der Geschwindigkeit des Anstiegs und des Absinkens des Wasserstandes, um Betriebsvorgänge im Stromnetz vorauszusehen.
  • Durch die Zusammenarbeit mit den Teams von Stimio konnten wir die Probleme des Zugangs zum langsamen Schmalband-Telekommunikationsnetz, die in der ursprünglichen Version vorhanden waren, lösen, was eine unabdingbare Voraussetzung für die Durchführbarkeit des Projekts war.
  • Der mit Stimio unterzeichnete Rahmenvertrag verschafft den ENEDIS-Teams Transparenz und Flexibilität bei der Lieferung der DINO-Sensoren.

Die Entwicklungszeit für die Hardware und die End-to-End-Lösung ist abgeschlossen und der DINO-Sensor befindet sich in der Einführungsphase in den 25 ENEDIS-Regionalbüros.

„Die Zusammenarbeit zwischen ENEDIS und Stimio, einem auf industrielles IoT spezialisierten KMU, war sehr fruchtbar, dank der IoT-Expertise von Stimio, seines Verständnisses für die geschäftlichen Belange, der Reaktionsschnelligkeit seiner Teams und seiner Fähigkeit, Qualitätsprodukte in Serie zu produzieren.“

Ihr Problem betrifft ...

  • Die Bahnstrecke
    Temperatur und Spannung der Fahrleitung, Raureiferkennung, Schienentemperatur und -fehler, etc.
  • Das  Fahrzeug
    Tankfüllstand (Wasser, Öl, Sand, …), Öffnen/Schließen von Türen, Luftdruck, Betätigung des Stromabnehmers, etc.
  • Die Signalanlagen
    Überwachung des elektromechanischen Schienenkontakts, verkrümmte Kabelisolierung, Shuntsystem, etc.
  • Sonstiges…

Ähnliche Artikel

Verpassen Sie keine unserer Neuigkeiten, Anwendungsfälle, Veranstaltungen usw.

Abonnieren sie unseren newsletter

und Folgen Sie uns