20. september 2021

Stimio bringt 1,7 Millionen Euro auf, um die Digitalisierung der Bahninstandhaltung zu beschleunigen 

Nantes, Frankreich, 20. September 2021 – Stimio, ein B2B-Spezialist für IoT und vorausschauende Wartung, hat eine zweite Finanzierungsrunde in Höhe von 1,7 Millionen Euro von Crédit Mutuel Innovation und 574 Invest, dem Investmentfonds der SNCF-Gruppe, erhalten.

Stimio, Experte für vernetzte Lösungen und vorausschauende Wartung

Stimio ist ein anerkannter Akteur im Bereich des Internets der Dinge für die Industrie (IIoT).  Das Unternehmen entwickelt und vermarktet vernetzte Lösungen, vom Sensor bis zur auf künstlicher Intelligenz basierenden Datenverarbeitungsplattform. Das 2014 gegründete Unternehmen beschäftigt heute mehr als 30 Mitarbeiter und ist auf dem Eisenbahn- und Energiemarkt (Versorgungsunternehmen) tätig. Zu seinen Kunden zählen SNCF, TRANSDEV, CFL, THALES, ENEDIS und RTE.

Das Unternehmen entwickelt und vermarktet die Oxygen IoT-Suite: Oxygen Edge für Sensoren zur Datenerfassung und Oxygen Cloud, die Plattform für den Abruf angereicherter Daten. Diese End-to-End-Lösung befreit Kunden von der Komplexität eines IoT-Projekts (kommunizierende Sensornetzwerke mit extrem niedrigem Stromverbrauch, Telekommunikation, Anwendungsentwicklung usw.) und ermöglicht es ihnen, sich auf Geschäftsdaten mit hoher Wertschöpfung zu konzentrieren. Die Plattform nutzt eine Kombination aus KI- und Machine-Learning-Technologien zur Vorhersage von zukünftigem Verhalten und Ausfällen, um so Ausfälle besser vorhersehen zu können und eine optimale Serviceverfügbarkeit zu gewährleisten. Die von Stimio gesammelten und angereicherten Daten können dann problemlos in die Informationssysteme der Kunden integriert und genutzt werden.

Die Lösungen von Stimio ermöglichen den Kunden eine erhebliche Steigerung der betrieblichen Effizienz. Im Eisenbahnsektor ermöglicht die Fern- und Echtzeitüberwachung der Schienenfahreuge und der Infrastruktur (Schienen, Oberleitungen usw.) eine Optimierung der Wartungspläne. Angeschlossene Geräte und Teilsysteme, die besondere Aufmerksamkeit erfordern, werden schnell sichtbar. Mit über 10.000 zertifizierten Sensoren, die bei anspruchsvollen Unternehmen eingesetzt werden, hat Stimio sein Know-how und den Wert seiner Lösungen unter Beweis gestellt.

Kapitalbeschaffung über 1,7 Mio. Euro

Diese neue Finanzierungsrunde von Crédit Mutuel Innovation und 574 Invest wird es dem Unternehmen ermöglichen, seinen technologischen Vorsprung in den Bereichen KI und Vorhersagemodelle zu konsolidieren und seine internationale Entwicklung zu beschleunigen.

„Wir freuen uns, dass wir erneut auf die Unterstützung von Crédit Mutuel Innovation zählen können“, sagt David Dorval, Präsident und Gründer von Stimio. Nach der Unterzeichnung eines Rahmenvertrags mit SNCF Voyageurs wird auch der Neuzugang von 574 Invest, dem Investmentfonds der SNCF-Gruppe, begrüßt. „Die Kapitalbeteiligung von 574 Invest bei Stimio ist ein Beweis für unser gemeinsames Bestreben, Stimio zu einem europäischen Champion des Eisenbahn-IoT zu machen. Dies ist ein wichtiges Zeichen der Anerkennung sowohl für unsere Teams, als auch für unsere zukünftigen Kunden. ».

Maxence Valero, Senior Business Manager bei Crédit Mutuel Innovation, fügt hinzu: „Als Investor der ersten Stunde bei Stimio hat unser Glaube an das Marktpotenzial in Verbindung mit der technologischen und menschlichen Basis, die das Unternehmen entwickelt hat, unseren Glauben an diesen zukünftigen Marktführer im Bereich IIOT nur noch verstärkt. Das eingeführte Geschäftsmodell wird es dem Unternehmen ermöglichen, seine Nachhaltigkeit in Frankreich und auf internationaler Ebene zu gewährleisten…“.

Für 574 INVEST „ist Stimio ein langjähriger Partner der SNCF-Gruppe. Das Angebot steht im Einklang mit dem Ziel der Gruppe, die Digitalisierung und Optimierung unserer Industrieanlagen zu beschleunigen. Die Verbindung zwischen Stimio und der SNCF-Gruppe wurde durch die Investition von 574 Invest gestärkt“, erklärt Julien Nicolas, Digitaldirektor der SNCF-Gruppe und Vorsitzender von 574 Invest.

„Stimio zeichnet sich durch die technologische Kompetenz seiner Teams, seine operative Exzellenz und die Zuverlässigkeit seiner Produkte aus – drei Schlüsselfaktoren für den Erfolg in einem industriellen Umfeld. 574 Invest freut sich, Stimio in dieser neuen Wachstumsphase unterstützen zu können“, fügt Lucas Rudolf, Investmentdirektor von 574 Invest, hinzu.

Sie können das Stimio-Team 2021 auf der Expo Ferroviaria in Mailand vom 28. bis 30. September, der Alpine Rail Optimisation in Wien am 6. Oktober, der SIFER in Lille vom 26. bis 28. Oktober und schließlich in Madrid vom 30. November bis 1. Dezember auf der RailLive treffen.

Stimio

Stimio ist ein Unternehmen, das sich auf die Bereitstellung von IoT-Lösungen für die Eisenbahn- und Energiebranche (IIoT) spezialisiert hat. Durch den Einsatz vernetzter Sensoren und einer SaaS-Datenverarbeitungsplattform wandelt Stimio die vorbeugende und kurative Wartung in ein vorausschauendes Wartungsmodell um, das dank einer KI-basierten Software auch die Vorhersage von Störfällen  umfasst. Das 2014 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Nantes, Frankreich, und unterhält Büros in Deutschland.

Kontakt Stimio : Julien BORDET, Stellvertretender Geschäftsführer
0240580203
 > Linkedin

 

Crédit Mutuel Innovation

Crédit Mutuel Innovation ist die auf Risikokapitalinvestitionen spezialisierte Tochtergesellschaft von Crédit Mutuel Equity (3,5 Milliarden Euro Kapital), einem Mitglied der Crédit Mutuel Alliance Fédérale. Ihr Ziel ist es, in Unternehmen zu investieren, die viel versprechende Technologien entwickeln. Crédit Mutuel Innovation wählt Unternehmen mit starkem Wachstumspotenzial in dynamischen Sektoren wie Informationstechnologie, Telekommunikation, Elektronik, Biowissenschaften, neue Materialien und Umwelt aus. Seit mehr als 20 Jahren investiert der Crédit Mutuel Innovation sein eigenes Kapital – und reinvestiert es häufig -, um innovative Unternehmen auf dem Markt zu unterstützen. Die Politik des Crédit Mutuel Innovation besteht darin, innovative Startups langfristig mit Eigenkapital zu unterstützen, um ihre Erfolgschancen zu verbessern.

Näheres unter www.creditmutuel-equity.eu

574 Invest

574 Invest ist der 2019 gegründete Risikokapitalfonds des SNCF-Konzerns, der die innovativsten Unternehmer in den Bereichen Mobilität, Zukunftsindustrie und Greentech unterstützt. 574 Invest unterstützt europäische Startups ab der Serie A. Neben einer finanziellen Beteiligung bietet 574 Invest den Startups eine engagierte und langfristige Unterstützung, die sich auf die Erfahrung des SNCF-Konzerns stützt. Die Kapitalmittel erleichtern die Kontakte zu den Unternehmen des SNCF-Konzerns, um die kommerziellen Aktivitäten des Startups zu entwickeln und die Projekte der SNCF zu beschleunigen.

Näheres unter 574invest.com und @574_invest auf Twitter

Herunterladen

Communiqué de Presse (PDF)

Photo by Ricardo Gomez Angel on Unsplash

Wir haben die Lösung

Ähnliche Artikel

SNCF – Auftrag über 140 IoT-Eisenbahn-Gateways

SNCF – Auftrag über 140 IoT-Eisenbahn-Gateways

21. Juni 2021SNCF – Auftrag Über 140 IoT-Eisenbahn-Gateways ​Als Fortsetzung des 5-Jahres-Rahmenvertrags zwischen Stimio und dem Eisenbahnunternehmen bestellt SNCF PERSONENVERKEHR 140 zusätzliche MELI-Kommunikationsgateways. Dieser neue Auftrag steht im Einklang mit...

Verpassen Sie keine unserer Neuigkeiten, Anwendungsfälle, Veranstaltungen usw.

Abonnieren sie unseren newsletter

und Folgen Sie uns